Brovst Traumkuchen

So langsam werden die Tage kürzer und die Temperaturen ziehen immer mehr an. Heute Nacht sollen die Thermometer bei uns das erste Mal unter 0°C fallen – also höchste Zeit sich ein bisschen Winterspeck anzufuttern.

Am Wochenende habe ich ein bisschen in meinen Backbüchern geblättert und ein tolles Rezept für einen dänischen Kuchen gefunden. Der Brovst Traumkuchen wurde nach einer Stadt im Norden Dänemarks benannt und ist der Siegerkuchen eines kleinen Mädchens bei einem Backwettbewerb. Leider hat die Mühle den Erfolg des Mädchens damals nicht gewürdigt und den Kuchen einfach nach der Stadt Brovst benannt, was das Mädchen erst später erfuhr. Das Rezept ist aus dem Buch „Skandinavisch Backen“ von Trine Hahnemann, welches ich von meinen Roadtrip Girls zum Geburtstag bekommen habe. Dort sind viele tolle, süße und herzhafte Rezepte mit den dazugehörigen Entstehungsgeschichten enthalten.

Brovst Traumkuchen-5976

Für den Kuchen habe ich eine Auflaufform mit 20 x 25 cm verwendet. Diese habe ich gefettet und mit Backpapier ausgelegt. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Zutaten habe ich auf diese Größe runtergerechnet.

Brovst Traumkuchen-5992

Zutaten für den Teig:

  • 30g Butter
  • 2 mittlere Eier
  • 145g Zucker
  • 115g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 115ml Milch

Für die Glasur:

  • 60g Butter
  • 85g Kokosraspel
  • 130g brauner Zucker
  • 30g Sahne oder Milch

Die Butter schmelzen und in der Zwischenzeit die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Mehl und Backpulver hinzugeben und zuletzt die Milch und abgekühlte Butter unterrühren. Den Teig in die Auflaufform geben und 20 Minuten backen.

Mit der Glasur könnt ihr direkt loslegen. Dazu alle Zutaten in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen und karamellisieren.

Den Kuchen mit der Glasur bestreichen und weitere 10 Minuten backen. Etwa 15 Minuten ruhen lassen, dann könnt ihr den Kuchen in kleine Quadrate schneiden.

Brovst Traumkuchen-5999

Viel Spaß beim Nachbacken!

Jill

Instagram I Bloglovin‘ I G+ I Pinterest

Advertisements

Skandinavien Roadtrip III: Geilo

Ja ihr lest richtig, Geilo. Mit diesem Wort lässt sich unser Trip ganz einfach beschreiben, aber hier soll es nun um unseren dritten Stopp gehen und den haben wir in Geilo (sprich: Jeilo) gemacht. Hier wollten wir das erste Mal im Hardangervidda Nationalpark wandern gehen, doch als wir hier ankamen waren wir mehr als überrascht – hier war Anfang Mai noch tiefster Winter. Die Skipisten waren noch präpariert und wir haben sogar einige Hundeschlitten gesehen (hier muss ich also definitiv nochmal hin 🙂 ). Schließlich ist dies einer der beliebtesten Wintersportgebiete in Norwegen.

Nachdem wir den ersten Schrecken überwunden hatten, machten wir uns zu Fuß auf zur Touristeninformation und lernten, dass es hier nur zwei Jahreszeiten gibt, Winter und Sommer. Aus unseren Wanderplänen wurde also nichts und wir suchten uns als Alternative den Langedrag Tierpark und die Landschaftsroute 50 aus, die wir mit dem Auto abfahren wollten. Vorbereitung ist alles, nicht wahr?

Langedrag

Im Langedrag Tierpark kann man typisch norwegische Tiere sehen. Dort gibt es Elche, die man mit der Hand füttern kann, Rentiere und eine eigene Wolfszucht, die die Gründerin des Parks selbst großgezogen hat. Man lernt hier sehr viel über die Tiere und die Lebensbedingungen in Norwegen. Ein Highlight war es die Wölfe heulen zu hören. Da der Park auf einem Berg liegt, hat man auch von hier wieder eine traumhafte Aussicht auf die umliegenden Täler.

Langedrag-4593 Weiterlesen

Gefüllter Butternut aus dem Ofen

So langsam aber sicher beginnt die Kürbiszeit. Es gibt ja so viele verschiedene Sorten, Muskatkürbisse, Spaghetti Kürbisse, Bratkürbisse und so weiter. Bisher habe ich aber immer nur Hokkaido zubereitet – hauptsächlich als Suppe – doch neulich lachte mich im Supermarkt ein perfekt geformter Butternut an. Also habe ich zugeschlagen und überlegt, was ich damit anfangen kann. Heraus kam diese deftig, würzige Idee: gefüllter Butternut mit Rindfleisch, Feta, Zucchini und Walnüssen.

Butternut Rezept-5661

Weiterlesen